Einsparungen bei Städtebauförderung

Chemnitz wendet sich gemeinsam mit dem Deutschen Städtetag gegen die Kürzung der Städtebauförderung von Seiten des Bundes.

Beim Deutschen Städtetag in Erfurt haben die Oberbürgermeister der Städte in den neuen Ländern einen Brief an die Bundesminister Ramsauer und Schäuble verschickt.

Denn zur Zeit wird der Bundeshaushalt aufgestellt – und dabei soll bei der Städtebauförderung weiter gespart werden.

Dies hätte in Chemnitz unter anderem zur Folge, dass das Städtebau-Projekt am Sonnenberg oder am Brühl ins Stocken geraten würde.

Interview: Barbara Ludwig – Oberbürgermeisterin Chemnitz