Einsturzgefahr bei abgebranntem Wohnhaus in Gohlis

Leipzig – Am Samstag brannte ein leerstehendes Wohnhaus in der Georg-Schuhmann-Straße in Gohlis. Das Gebäude bleibt auch mehrere Tage später bis auf weiteres abgesperrt. Ein Statiker erklärte es nach einer Untersuchung am Sonntag für einsturzgefährdet.

Um der Feuerwehr sichere Einsätze vor Ort zu ermöglichen, werden Autos und die Bahnen der Leipziger Verkehrsbetriebe umgeleitet. Die Feuerwehr rückte nun schon mehrere Male zum abgebrannten Wohnhaus aus, da es aus einigen Balken immer noch raucht. Die Polizei ermittelt weiter zur Ursache des Feuers. Brandstiftung kann dabei nicht ausgeschlossen werden.