Einweihung Testhalle für Airbus A400M

Seit September 2005 wird auf dem Gelände des Dresdner Flughafens die Lebensdauer des größten Verkehrsflugzeugs der Welt getestet, dem Airbus A380.

  Durchgeführt werden diese Tests von einem der führenden europäischen Technologieunternehmen, der Industrieanlagen Betriebsgesellschaft IABG. Nun wurde am Standort Dresden ein weiteres Projekt gestartet. In einer neuen Testhalle werden in Zukunft Ermüdungstests an Airbus-Militärtransportern des Typs A400M durchgeführt werden. Der Airbus A400M wird später für Transporte über Kurz- und Langstrecken eingesetzt. Die Versuche sind daher so angelegt, dass unterschiedlichen Kräfte auf die Maschine wirken. Dadurch sind sie besonders realitätsnah. In den Testreihen werden 25.000 Flüge simuliert. Das entspricht 2,5 Flugzeugleben. Die Testhalle ist eine wichtige Grundlage, um ingeneurtechnisches Wissen langfristig in Dresden zu halten. Mit der Einweihung der Testhalle will Dresden seine Rolle im Airbus-Konzept stärken. Die ersten Versuche werden noch in diesem Jahr beginnen.

++

Mehr dazu erfahren Sie in der Drehscheibe Dresden, stündlich ab 18 Uhr auf DRESDEN FERNSEHEN.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar