Eis und Schnee im Radkasten gefährlich!

“Eis und Schnee im Radkasten können zu Beeinträchtigungen des Fahrverhaltens führen“‘, erklärt Wolfgang Thamm von DEKRA Dresden. Mehr Informationen unter www.dresden-fernsehen.de +++

Wer kennt das nicht. Schon nach kurzer Autofahrt auf verschneiten Straßen, pappen Schnee- und Matschbatzen in den Radkästen. Kurz nach der Fahrt kann man diese noch problemlos entfernen. Versäumt man diese Prozedur, werden die Batzen oft hart wie Eis.

„Kommt diese Eisansammlung den Rädern zu nah, kann es schon zu Beeinträchtigungen des Fahrverhaltens führen“, erklärt Wolfgang Thamm von DEKRA Dresden. „Die Vorderräder können dann beim Einlenken behindert werden. Das kann zu Reifenschäden aber auch zu brenzligen Situationen im Straßenverkehr führen, wenn das Fahrzeug nicht mehr so reagiert, wie man es eigentlich will. Auf jeden Fall sollte man also nach jeder Fahrt die Schnee- und Eisbatzen entfernen.“  

Quelle: DEKRA

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!