Eisenbahnfestival in und um Dresden

Die Saison im Eisenbahnmuseum Bw Dresden-Altstadt wird dieses Wochenende mit einem Eisenbahnfestival in und um Dresden eröffnet.

Unter dem Motto „Der Ruf der Steilrampen“ versammeln sich an diesem Wochenende bis zu zehn betriebsfähige Dampflokomotiven aus verschiedenen Regionen Deutschlands und der Tschechischen Republik im Eisenbahnmuseum Bw Dresden-Altstadt. 

Heute reisen die Sonderzüge zwischen 10.00 und 15.00 Uhr an, wechseln die Lokomotiven und befahren zur Freude der Reiseteilnehmer die berühmte Steilstrecke durch den Tharandter Wald bis nach Klingenberg-Colmnitz. Die angereisten Gastlokomotiven werden im Bahnbetriebswerk unter den Augen der Besucher wie in alten Zeiten behandelt und mit Betriebsstoffen versorgt. Das Ganze bildet gleichzeitig den Hintergrund für die Eröffnung der „Tage der Industriekultur“ in Dresden.

Für morgen sind dann Sonderzüge ins Erzgebirge nach Altenberg und auf der alten Hauptstrecke nach Görlitz mit den passenden Dampflokomotiven geplant. Außerdem besteht für die Museumsbesucher die Möglichkeit, auf dem Führerstand einer Dampflokomotive über den Bahnhof Dresden-Altstadt zu fahren.

In den beiden Museumsteilen des Bw Dresden-Altstadt finden die Besucher Möglichkeiten, fotogerecht aufgestellte Eisenbahnfahrzeuge zu fotografieren oder durch die Lokschuppen zu pilgern.

Das Festgelände ist heute und morgen von 10.00 bis 17.00 Uhr geöffnet. Der Eintritt für beide Museumsteile kostet für Erwachsene 8,00 €, Ermäßigte 5,00 € und Kinder 1,00 €. Familien können für 16,00 € mit bis zu drei Kindern die Veranstaltung besuchen.

++

Kein Plan fürs Wochenende? Dann helfen unsere Kinotipps!