Eisenbahnstraße: Brandstifter schlugen dreimal zu

Leipzig - Die Leipziger Feuerwehr hatte in der Nacht zum Donnerstag viel zu tun. Nach drei Brandstiftungen in der Eisenbahnstraße sind noch viele Fragen ungeklärt.

© Sachsen Fernsehen
© Leipzig Fernsehen

In der Eisenbahnstraße ist es in der Nacht zu Donnerstag gleich zu drei Brandstiftungen gekommen. Unbekannte zündeten in einem Mehrfamilienhaus einen Pappkarton an. Obwohl das Feuer schnell gelöscht wurde, wurde ein 32-Jähriger wegen des Verdachts auf Rauchgasvergiftung ärztlich behandelt.

Leider beruhigte sich die Situation nach der ersten Tat nicht. Eine Stunde später brannte auf einer Freifläche Unrat. Beim dritten Mal brannten mehrere Stiegen Obst sowie Mülltonnen und Papier.