Eishockey: Bombis und Oblinger verlassen die Dresdner Eislöwen

Die Dresdner Eislöwen haben zwei Abgänge zu verzeichnen. Während es Mittelstürmer Björn Bombis zum Ligakonkurrenten Hannover Indians zieht, wird Alexander Oblinger für die Thomas Sabo Icetigers Nürnberg in der DEL auf Torejagd gehen. +++

Manager Steffen Ziesche: „Wir hätten beide Spieler gern auch in der kommenden Saison in Dresden spielen sehen. Björn Bombis hat sich aber auch aufgrund der ungewissen Situation in Dresden für einen Wechsel entschieden, was wir bedauern, aber respektieren müssen. Bei Alexander Oblinger wussten wir bereits zu Saisonende, dass er die Herausforderung in der DEL suchen möchte. Wir freuen uns für ihn, dass er sich in der nächsten Saison dieser Aufgabe stellen kann“.

Björn Bombis absolvierte insgesamt 50 Spiele für die Dresdner Eislöwen, in denen er 13 Tore und 22 Vorlagen verbuchen konnte. Alexander Oblinger war ebenfalls in 50 Spielen für die Eislöwen aktiv, in denen er 12 Tore erzielte und 9 Treffer vorbereitete. Die Dresdner Eislöwen wünschen beiden Spielern für die weitere sportliche Laufbahn viel Erfolg und auch im privaten Bereich alles Gute.

Quelle: Pressestelle ESCD Dresden mbH

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar