Eishockey: Wild Boys verlieren Pokalfight

Die Chemnitzer Oberliga-Eishockey-Cracks haben am Sonntag auch in ihrem zweiten Pokalspiel gegen Tornado Niesky eine Niederlage einstecken müssen.

Nachdem man bereits das erste Viertelfinalspiel in der Oberlausitz mit 2:6 verloren hatte, mussten sich die Chemnitzer vor heimischer Kulisse mit 3:5 geschlagen geben.

Somit steht es in der „Best of Five“-Serie 2:0 für Niesky, drei Siege sind fürs Weiterkommen nötig.

Dabei lief es für die Wild Boys zunächst gut. Vor zweihundert Zuschauern in der Eissporthalle im Küchwald konnte das Team 2:0 in Führung gehen.

Nach dem Anschlusstreffer der Tornados stellte Florian Lüsch mit seinem Treffer zum 3:1 den alten Abstand wieder her.

Durch einige individuelle Fehler schenkten die Chemnitzer die Führung allerdings wieder her.

Niesky kam zunächst zum Ausgleich und konnte am Schluss über einen Sieg jubeln.

Nun stehen die Wild Boys mit dem Rücken zur Wand und müssen das nächste Spiel in Niesky unbedingt gewinnen, um sich noch eine kleine Chance auf das Weiterkommen im Pokal zu erhalten.

Das komplette Heimspiel der Wild Boys Chemnitz gegen Tornado Niesky, sowie die Stimmen zum Spiel sehen Sie am Montagabend 20.00 Uhr im Programm bei SACHSEN FERNSEHEN.