Eishockeyclubs wollen zusammenarbeiten

Für die kommenden Sachsenderbys in der Zweiten Eishockeyliga planen die drei sächsischen Clubs gemeinsame Aktionen

Zur Abstimmung trafen sich diese Woche Vertreter der Dresdner Eislöwen, der Eispiraten Crimmitschau und der Lausitzer Füchse in Dresden. Die Vereine wollen demnach beim Kartenvorverkauf, bei der Absicherung der Spiele und bei den Informationen für die Besucher zusammenarbeiten. Die drei sächsischen Vereine wollen ihren Fans heiß umkämpfte und stimmungsvolle Derbys bieten.