Eiskunstläufer vergolden Saison mit Weltrekord

Mailand – Bei der Eiskunstlauf-WM haben Aljona Savchenko und Bruno Massot mit einem Rekord die Goldmedaille gewonnen.

Knapp einen Monat nach dem Olympiasieg konnten die beiden damit ihre Saison im Paarlauf krönen.

Nach einer überragenden Kür sicherten sich die Wahl-Oberstdorfer mit 245,84 Punkten den Sieg.

Mit dieser Punktzahl stellten sie zudem einen neuen Weltrekord auf.

Aljona Savchenko holte damit bereits den sechste Weltmeistertitel ihrer Karriere – auch damit stellt sie einen Rekord auf.

Für ihren Partner Massot war der Sieg bei der WM hingegen eine Premiere.

Ob es der letzte große Auftritt ihrer gemeinsamen Karriere war ist noch nicht klar – Zunächst steht für die Weltmeister und Olympiasieger die Sommerpause an.