Eiskunstlauf: Savchenko und Szolkowy holen WM-Silber

Das Chemnitzer Eiskunstlaufpaar Aljona Savchenko und Robin Szolkowy hat bei den Eiskunstlauf-Weltmeisterschaften in London/Canada die Silbermedaille gewonnen.

Zwar verbesserte sich das Chemnitzer Paar (205,56 Punkte) nach Platz drei nach dem Kurzprogramm noch um einen Rang aber dennoch reichte es nicht zur Titelverteidigung und somit dem fünften WM-Titel.

Grund dafür war auch eine nicht fehlerfreie Kür.

So drehte Aljona Savchenko den Toe-Loop nur doppelt statt dreifach und später stürzte Robin Szolkowy beim dreifachen Salchow.

Den WM-Titel sicherten sich die russischen Europameister Tatjana Wolososchar/Maxim Trankow (225,,71 Punkte) und Platz fdrei ging an die Kanadier Meagan Duhamel/Eric Radford (204,56 Punkte).