Eislaufstars beim Herbstfest

Mit scheinbar optimistischen Gesichtern haben sich Aljona Savchenko und Robin Szolkowy am Wochenende beim Herbstfest des Autohaus Hirsch an der Annaberger Straße gezeigt.

Der Hyundai-Spezialist unterstützt mit der FFS-Group die Chemnitzer Eiskunstlauf-Profis. Allerdings ist im Moment immer noch ungewiss, ob die beiden ab Donnerstag ihren Saisonauftakt bei der Nebelhorn-Trophy in Oberstdorf bestreiten werden. Hintergrund ist das Verbot einer weiteren Zusammenarbeit mit dem stasibelasteten Trainer Ingo Steuer durch die Deutsche Eislauf-Union. Das Hyundai-Autohaus Hirsch ist inzwischen seit etwa 15 Monaten an der Annaberger Straße ansässig. Beim Herbstfest konnten sich die etwa 300 Besucher eingehend mit dem Standort und dessen Neu- und Gebrauchtwagen sowie mit Sondermodellen vertraut machen.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar