Eislöwen bekommen neuen Trainer

Eislöwen-Trainer Stefan Mikes muss die Mannschaft verlassen.

Eine weitere Zusammenarbeit macht keinen Sinn, er ist mit der Mannschaft abgestiegen, so Manager Jan Tabor. Mikes hat eigentlich einen Vertrag bis 2008, der allerdings nur für Liga Zwei galt. Er war erst Mitte Februar an Stelle von Jiri Kochta zu den Eislöwen gekommen. Mit einem möglichen Nachfolger für Stefan Mikes laufen bereits Gespräche. Er soll DEL-Erfahrung haben und zuletzt im Nachwuchsbereich tätig gewesen sein. Ein Name ist allerdings noch nicht bekannt. Das Nachrücken in die 2. Bundesliga anstelle von Crimmitschau hat sich unterdessen für die Eislöwen wahrscheinlich erledigt. Die Crimmitschauer wollen auch in der nächsten Saison in der 2. Liga Eishockey spielen.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar