Eislöwen gewinnen erneut im Penaltyschießen

Erstmals in dieser Saison gewannen die Eislöwen auch das zweite Spiel des Wochenendes.

Auch wenn es erneut ins Penaltyschießen gehen musste, bei dem Daniel Menge dann den entscheidenden Treffer beisteuerte.

Zuvor trafen bereits David Cermak, Vitali Stähle und Michal Bartosch vor über 3.000 Zuschauern.

1. Drittel 1:0 David Cermak (Kevin Gardner)Spielminute 0:141:1 Toni Ritter (Scott Mifsud, Tobias Samendinger)Spielminute 1:102:1 Vitali Stähle (Jason Lundmark)Spielminute 2:14

2. Drittel 2:2 Frank Petrozza (Andre Schietzold)Spielminute 32:50

3. Drittel 2:3 Frank Petrozza (Andre Schietzold, Derek Edwardson)Spielminute 50:533:3 Michal Bartosch (Vitali Stähle, Roman Weilert)Spielminute 56:48 Verlängerung

– Penalty-schießen 0:0 Derek Edwardson (-)1:0 Petr Sikora (+)1:1 Andre Schietzold (+)1:1 David Cermak (-)1:1 Frank Petrozza (-)1:1 Kevin Gardner (-)2:1 Petr Sikora (+)2:2 Andre Schietzold (+)3:2 Daniel Menge (+)3:2 Harland Anderson (-) 4:3 Daniel MengeSpielminute 65:00 (Penalty)

++

Mehr dazu erfahren Sie in der Drehscheibe Dresden, stündlich ab 18 Uhr auf DRESDEN FERNSEHEN.