Eislöwen: Sponsor geht, Manager kommt

Die Dresdner Eislöwen haben seit heute einen neuen Sportmanager. Nicht die einzige Neuigkeit für den Eishockey-Verein – nach fast 10 Jahren endet auch die Zusammenarbeit mit dem Sponsorpartner – der Freiberger Brauerei.

Die Besucher der Freiberger-Arena werden sich bald an einen neuen Namen gewöhnen müssen. Zum Ende der nächsten Saison werden hier die Fahnen und Schriftzüge des Freiberger Brauhauses verschwunden sein. Den Bierbrauer und die Eislöwen verbindet eine langjährige Partnerschaft. Im nächsten Jahr läuft sowohl der seit 2000 bestehende Sponsoren-Vertrag mit dem Verein wie auch der Vertrag als Namenssponsor für die Arena aus:

Man trennt sich mit einem weinenden und einem lachenden Auge. Bislang hatte Freiberger die alleinigen Cateringrechte in der Arena – somit ging der Verein bei den Einnahmen leer aus. Das soll mit dem künftigen Sponsor nicht noch mal passieren.
 
Bereits heute an den Start gegangen ist der neue Sportmanager Steffen Ziesche. Der ehemalige Profispieler freut sich auf eine neue Herausforderung in Dresden Eishockey liegt für den 36jährigen in der Familie – Vater Joachim Ziesche ist eine Legende auf dem Eis – auch die Söhne spielen bereits Eishockey – und er selbst bringt jede Menge Erfahrung mit:

Auch in Dresden sieht Steffen Ziesche neben seiner Zuständigkeit für die Profimannschaft in der Nachwuchsarbeit eine wichtige Aufgabe.

++ Mehr Sport-News aus Dresden finden Sie hier!