Eislöwenverteidiger Aaron Reckers bekommt Vertrag bis 2013

Die Dresdner Eislöwen haben sich vor Ablauf der Transferfrist am heutigen Tage dauerhaft die Dienste von Verteidiger Aaron Reckers gesichert. Er erhält nun einen Vertrag über die laufende Saison hinaus für die 2. Bundesliga bis 2013. +++

„Aaron ist ein defensiv solider Verteidiger und genau das, was wir jetzt brauchen, um uns in der Quantität und in der Abwehr zu stabilisieren. Zudem kommen wir so in die Lage, Stürmer die aktuell in der Verteidigung aushelfen müssen, wieder nach vorne zu ziehen“, sagt Trainer Thomas Popiesch. Reckers war als Neuzugang für die kommende Spielzeit geplant, durch die Zusage der Passau Black Hawks wurde die Verpflichtung nun aber doch schon in der aktuellen Spielzeit möglich.

Entgegen heutigen Medienberichten wird Reckers aber nicht aus dem Sponsorenpool für den neuen Torhüter bezahlt. „Wir haben noch immer eine kleine Unterdeckung bei der Finanzierung von Steve Silverthorn, weshalb wir Aaron Reckers versuchen werden, aus eigener Tasche zu finanzieren. Wir stehen mit einigen neuen Partnern im Gespräch und hoffen so diese überschaubare Lücke zu schließen. Sofern Gelder aus dem Sponsorenpool übrig bleiben, werden diese dann in die Finanzierung von Aaron Reckers fließen“, so Geschäftsführer Matthias Broda.

Aaron Reckers absolvierte den Großteil der Saison bei den Passau Blackhawks. In 33 Oberliga-Spielen kam der Defensivmann auf 13 Punkte (drei Tore, zehn Assists) bei gerade einmal 14 Strafminuten. Im Eislöwen-Dress kam Reckers bisher auf drei Saisonspiele und erzielte seinen ersten Punkt in der 2. Bundesliga am 30.10.2011 beim 4:2-Erfolg bei den Hannover Indians.

Quelle: Eislöwen Dresden

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!