Eispiraten Crimmitschau empfangen Tabellen-Sechsten

Auch an diesem Wochenende gehen die Eispiraten Crimmitschau wieder auf Punktejagd in der 2. Bundesliga.

Am Freitag, den 18.Dezember um 20 Uhr müssen die ETC-Cracks im heimischen Sahnpark dann gegen den aktuellen Tabellen-Sechsten Heilbronner Falken auf das Eis. Mit zwei Siegen aus dem letzten Wochenende im Rücken,wollen die Eispiraten natürlich nachlegen. Mit Tabellenplatz 10 im Visier,gehen die Schützlinge von Wayne Hynes in das bevorstehende Punktspielwochenende. Mit den anstehenden Gegnern treffen die Crimmitschauer nun auf Teams,die im Punkteumfeld der Eispiraten liegen.

Ganze 9 Punkte trennen die Eispiraten in der Tabelle von den Heilbronner Falken. Vor allem das letzte Aufeinandertreffen beider Mannschaften am 17. Spieltag in Heilbronn dürfte den Crimmitschauern noch gut in Erinnerung sein. Die damals durch Grippe stark geschwächten Westsachsen verloren im Norden von Baden-Württemberg mit 0:6. Gleichzeitig war das der Anfang einer 7 Spiele andauernden Siegesserie der Falken. In den letzten drei Partien (Hannover,München,Bremerhaven) langte es für die Falken allerdings nur zu einem mageren Punkt. Am Freitagabend soll sich das Szenario vom 13. November aus Sicht der Eispiraten allerdings nicht wiederholen. Vielmehr sollen weitere wichtige Punkte im Kampf um einen Mittelfeldplatz geholt werden.

Ein Wermutstropfen allerdings bleibt vom Derbyheimsieg gegen die Dresdner Eislöwen. Adriano Carciola und Michael Schmerda handelten sich dort Spieldauerstrafen ein und werden die Mannschaft am Freitagabend im Sahnpark nicht unterstützen können.

Am Sonntag wartet auf die Eispiraten dann die lange Reise ins Breisgau. Die Crimmitschauer müssen beim Liga-Schlusslicht Wölfe Freiburg antreten. Aber auch hier dürften die Westsachsen gewarnt sein. Beim ersten Spiel in Freiburg verloren die Mannen von Wayne Hynes mit 4:7.