Eispiraten und Wild Boys ziehen ins Achtelfinale ein

Die Chemnitzer Wild Boys haben am Samstag mit einem Sieg über den EHC Timmendorfer Strand das Achtelfinale im DEB-Pokal erreicht.

In der Partie der beiden Oberligisten behielten die Wild Boys am Ende mit 10:4 die Oberhand.
Dabei startete das Team von Trainer Mannix Wolf furios in das Spiel.

Innerhalb von 5 Minuten erzielten die Wild Boys 4 Tore bevor die Gäste nach einer Viertelstunde zum Anschlusstreffer kamen. Kurz vor der Drittelpause erhöhten dann die Wild Boys auf 5 zu 1.

Im zweiten Spielabschnitt erzielten die Chemnitzer jeweils in Überzahl zwei weitere Tore zur 7:1 Führung. Das Schlussdrittel gestaltete sich dann ausgeglichen mit 3 Toren auf beiden Seiten.

In der nächste Runde können die Wild Boys mit etwas Losglück nun auf ein Heimspiel gegen einen Zweitligisten hoffen.

Vielleicht heißt der Gegner ja dann Eispiraten Crimmitschau. Die setzten sich am Sonntag im Derby gegen die Dresdner Eislöwen mit 4:2 durch.

Die Zuschauer im Sahnpark erlebtenein packendes Pokalspiel der beiden sächsischen Zweitligisten. Cameron Keith brachte dabei die Gastgeber bereits nach 5 Minuten mit 1:0 in Führung.

Im zweiten Drittel erhöhten die Eispiraten zunächst auf 2:0 bevor die Gäste aus Dresden verkürzen konnten.

Postwendend gelang den Crimmitschauer jedoch das 3:1 was auch der Zwischenstand vor dem letzten Spielabschnitt war.

Das entscheidende letzte Drittel verlief zunächst torlos, erst 10 Minuten vor Schluss erzielten die Dresdner durch Steingroß den 3:2 Anschlusstreffer. Die Gäste probierten nun noch einmal alles und nahmen kurz vor Schluss sogar ihren Keeper vom Eis was die Eispiraten zum 4:2 Endstand durch Schietzold nutzten.

Das komplette Spiel Crimmitschau gegen Eislöwen Dresden sehen Sie am Montag 20:00 Uhr bei SACHSEN FERNSEHEN. Hier geht es zum Programm-Livestream: http://www.chemnitz-fernsehen.de/default.aspx?ID=5109