Eisschnelllaufbahn nach einwöchiger Reparatur wieder in Betrieb

Die Reparaturarbeiten sind abgeschlossen. Grund dafür war ein technischer Defekt. Ab 22. Januar ist die Bahn für den regulären Publikumsbetrieb wieder offen. +++

Ab morgen, 22. Januar ist die Eislaufbahn für den regulären Publikumsbetrieb wieder offen. Die Öffnungszeiten der Trainingshalle werden für alle Schlittschuh-Fans erweitert:

Am Sonnabend, 22. Januar, gibt es dort eine zusätzliche Eiszeit von 16:30 bis 18:30 Uhr.
Am Sonntag, 23. Januar, lockt die Trainingshalle statt ab 15 schon ab 12 Uhr zum öffentlichen Eislaufen.

Die Parkplätze an der Pieschener Allee stehen nur eingeschränkt zur Verfügung. Es wird empfohlen, die öffentlichen Verkehrsmittel bzw. die alternativen Parkmöglichkeiten im Parkhaus Mitte zu nutzen.

Hintergrund:
Nach den Wettkämpfen um den Nachwuchs-Pokal der Deutschen Eisschnelllauf Gemeinschaft (DESG) wurde ein technischer Defekt in der Eisfläche festgestellt.

Eislauffreunde mussten aufs Eislaufen aber nicht verzichten, die Trainingseishalle in der EnergieVerbund stand zur Verfügung:
Mittwoch 10.00 bis 14.00 Uhr und 19.30 bis 21.30 Uhr
Freitag 19.30 bis 21.30 Uhr
Sonnabend 19.30 bis 22.30 Uhr
Sonntag 15.00 bis 18.00 Uhr

Quelle: Landeshauptstadt Dresden

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar