Eissportverein 03 Chemnitz e.V. realisiert Projekt »Sommereis« in Eigenregie

Eine Portion Eis für € 15

Eissportverein 03 Chemnitz e.V. realisiert Projekt »Sommereis« in Eigenregie Für 15 Euro erhält man eine ganz schön große Portion Eis. Wer im Sommer Eis nicht im Bauch, sondern unter den Schlittschuhen haben möchte, muss schon eine ganze Menge mehr investieren. An den hohen Kosten für eine frühzeitige Beeisung der Eissporthalle scheiterten die Chemnitzer Eishockeyspieler bisher, denn Unterstützung konnten sie auch von der Stadt nicht bekommen. In diesem Jahr können die Nachwuchsteams des ESV03, sowie auch die Wild Boys rechtzeitig mit der Saisonvorbereitung beginnen. Sie nahmen das Projekt „Sommereis“ unter eigene Regie. Dank vieler Eishockeyfans, Förderer und Sponsoren, die für jeweils 15 Euro symbolisch Teile der Eisfläche kauften, ging das Konzept auf und ein Großteil der Kosten konnte abgedeckt werden. „Für die Eishockeyspieler ist es fundamental, schon im August aufs Eis zu kommen“, begründet der Sportliche Leiter Torsten Buschmann den ganzen Aufwand. Sowohl das Drittligateam der Wild Boys als auch die Nachwuchsteams beginnen Anfang September mit Vorbereitungsspielen und Turnieren. Ende September beginnen dann die jeweiligen Ligen. Dank der großzügigen Unterstützung der Eishockeyfans herrscht in dieser Woche reges Gewimmel auf der Eisfläche im Eissportstadion am Küchwald und an den Septemberwochenenden jagt ein Nachwuchsturnier das nächste. Der ESV 03 ist stolz, neben verschiedenen deutschen Teams auch hochklassige Mannschaften aus Tschechien und der finnischen Partnerstadt von Chemnitz Tampere begrüßen zu können.So startet das 3. Internationale althera Turnier schon am kommenden Freitag, d. 31.8.2012 und endet am Sonntag, d. 2.9.2012. Die Organisatoren des ESV03 würden sich über viele Zuschauer freuen. Der Eintritt ist frei Quelle: www.eishockey-in-chemnitz.de/