Eklig: Gülle in Hülle und Fülle

Großenhain / Sachsen: Eine äußerst eklige Aufgabe haben die Feuerwehrleute in Kalkreuth bei Großenhain (Landkreis Meißen) am Freitagvormittag zu erledigen.

Der Fahrer eines Treckers mit einem Güllehänger nimmt offenbar eine Kurve auf der Großenhainer Straße zu rasant. Der Hänger kippt um und 10.000 Liter stinkender brauner Brühe ergießt sich in die Umgebung. Im Straßengraben bildet sich ein regelrechter Güllesee.

Der Traktorfahrer kommt zum Glück mit dem Schrecken davon. Die Feuerwehr ist stundenlang damit beschäftigt, die ausgelaufene Stinkebrühe in einen anderen Tank umzupumpen. Die Großenhainer Straße ist zeitweise gesperrt.

Quelle: News Audiovision

Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer top informiert!