Elbe-Pegel erreicht kritischen Stand

In Dresden bangt die Sächsische Dampfschifffahrt derzeit um ihr Geschäft. Aktuell ist der Wasserstand der Elbe bei 1,35 Meter. Normal wären 2 Meter.

Sollte es nicht bald regnen, und die Elbe sich wieder auffüllen, könnte es sein, dass die Dampfer nicht mehr fahren können. Laut Wetterbericht steht uns ein sehr warmer und trockener Sommer bevor.

Sollte die Dampfschifffahrt eingestellt werden, hätten die Crewmitglieder der Schiffe keine Arbeit mehr. Wenn der Pegel unter die 1,20 Meter Marke fallen sollte, müsste auch die Binnenschifffahrt eingestellt werden.