Elbe wird zum Segelflughafen

Dresden – Mit Geschwindigkeiten bis zu 200 Kilometer pro Stunde rasen am 8. und 9. Juli Modellflugzeuge über die Elbe. Rund 25 Piloten mit 60 Modellen nehmen dieses Jahr am 25. Wasserfliegen auf und über der Elbe teil.

Viele der funkgesteuerten, von Elektro- und Verbrennungsmotoren angetriebenen Flugmodelle werden über Monate mit viel Mühe zusammengebaut. Momentan ist das Elbefliegen in Dresden jedoch die einzige Flugshow dieser Art in Deutschland. Rund 2000 Zuschauer werden für Samstag und Sonntag zur Flugshow erwartet. Bei kleinen Leckereien können Besucher von 9 bis 19 Uhr eine imposante Flugshow vor der Kulisse der Dresdner Altstadt genießen.

© Hanno Knöfel