Elbepark muss zusätzliche Fläche teuer bezahlen

Dem Elbepark Dresden geht es vielleicht schon bald an den Kragen. Denn das Einkaufszentrum am Stadtrand von Dresden hat mehr Verkaufsfläche als erlaubt.+++

Die zulässige Größe soll dabei um mehrere tausend Quadratmeter überschritten worden sein.
 
Der Dresdner Stadtrat zieht nun Konsequenzen.

Die SPD-Fraktion hat am Donnerstagabend einen Antrag im Stadtrad eingebracht, welcher die Oberbürgermeisterin zum Handeln auffordert.

Dazu Hans-Joachim Brauns; CDU Fraktion

Interview mit  Hans-Joachim Brauns; CDU Fraktion (im Video) 

Im dem Wissen, dass ein Rückbau unrealistisch ist, sollen andere Möglichkeiten genutzt werden, wie das Auferlegen eines Bußgeldes.

Die Höhe misst sich an dem Vorteil, der sich durch die Abweichung ergeben hat und beträgt maximal 500 000 Euro.

Bei einer Größenordnung von mehreren tausend Quadratmetern könnte dieser jedoch schnell überschritten werden.

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!