Elbwiesenreinigung findet am Samstag statt

Am Samstag lädt das Amt für Stadtgrün und Abfallwirtschaft alle Dresdnerinnen und Dresdner von 9 – 12 Uhr zur traditionellen Elbwiesenreinigung ein. Zwei neue Treffpunkte vergrößern das Sammelgebiet. +++

Das Amt für Stadtgrün und Abfallwirtschaft ruft am Sonnabend, 13. April, von 9 bis 12 Uhr zur traditionellen Elbwiesenreinigung auf. „Ich lade alle Dresdnerinnen und Dresdner dazu ein, sich am gemeinsamen Herausputzen unserer schönen Elbwiesen zu beteiligen“, sagt Dirk Hilbert, Erster Bürgermeister der Landeshauptstadt.
Von Altkaditz bis Zschieren sammeln fleißige Helfer auf rund 30 Kilometern liegen gebliebene Abfälle und Schwemmgut ein. „Wegen zahlreicher Nachfragen haben wir das Sammelgebiet in diesem Jahr erweitert und zwei neue Treffpunkte eingerichtet: zum einen am Parkplatz Marienbrücke – betreut vom Umweltzentrum Dresden e. V. – und zum anderen in Altkaditz an der Hochwassersäule – betreut von der Humuswirtschaft Kaditz GmbH“, berichtet Detlef Thiel, Leiter des Amtes für Stadtgrün und Abfallwirtschaft. Damit gibt es insgesamt 14 Treffpunkte, an denen Müllsäcke und in begrenztem Umfang Arbeitshandschuhe für Groß und Klein ausgegeben werden. Im Anschluss gibt es für die Teilnehmer einen stärkenden Imbiss. „Möglich ist die Reinigung auf so einem großen Gebiet nur durch die Unterstützung zahlreicher Partner, denen ich für ihr Engagement danken möchte“, lobt Dirk Hilbert.
Die Elbwiesenreinigung ist der abschließende Höhepunkt der „Sauber ist schöner“-Putzwoche. und ein Beitrag der Landeshauptstadt zum Europawettbewerb „Entente Florale“.
Weitere Informationen gibt es am Abfall-Info-Telefon 4 88 96 33 und im Internet unter www.dresden.de/elbwiesenreinigung.

Treffpunkte zur Elbwiesenreinigung:

Altstadt:        Neu: Parkplatz Marienbrücke 
                                 Sportplatz Johannstadt

Blasewitz:
              Blaues Wunder

Cotta:
                      Hamburger Straße 60 (Hotel Merkur)

Leuben:
                  Berthold-Haupt-Straße (in Höhe Fähre) 
                                 Zschieren (alte Fährstelle nach Söbrigen) 
                                 Zur Bleiche/Laubegaster Ufer

Loschwitz:
             Elbufer am Körnerplatz 
                                 Pillnitzer Landstraße 171 (Fähre Niederpoyritz)

Neustadt:
               Neustädter Ufer (Fähre Johannstadt) 
                                 Albertbrücke/Rosengarten

Pieschen:
    Neu: Altkaditz, Hochwassersäule 
                                Kötzschenbroder Straße/Herbststraße 
                                Moritzburger Straße/Elberadweg

Quelle: Dresden – Presse- und Öffentlichkeitsarbeit