Elektronische Lohnsteuerbescheinigung

Die sächsische Finanzverwaltung nimmt weiterhin elektronischeLohnsteuerbescheinigungen für das Kalenderjahr 2004 an.

Dies teilt das sächsische Finanzministerium am Freitag mit und folgt damit einer Vereinbarung zwischen Bund und Ländern. Arbeitgeber mit maschineller Lohnabrechnung waren verpflichtet, die Lohnsteuerbescheinigungen für 2004 nach amtlich vorgeschriebenem Datensatz an die Finanzverwaltung elektronisch zu übermitteln. Nach der Übermittlung kann der Lohnsteuerabzug nicht mehr verändert werden. Die elektronische Lohnsteuerbescheinigung ersetzt die bisher maschinell erstellte Variante. Mehr Informationen gibt es unter http://www.smf.sachsen.de/