Elfmeter für die Wissenschaft

Kann ein Torhüter vorausberechnen, in welche Ecke der Schütze den Elfmeter schießen wird?Diplompsychologe Georg Froese ist davon nicht nur fest überzeugt, sondern glaubt sogar die Trefferwahrscheinlichkeit eines Schützen erhöhen zu können.

Wie er das schaffen will? Indem er 40 Amateurfußballer zum Experiment „Elfmeterkönig von Leipzig“ antreten lässt…

Zielen, Schuss und Tor… Ganz so leicht ist es wohl nicht.

Elfmeterschießen will gelernt sein. Dieser Überzeugung ist zumindest Georg Froese.
Der Diplompsychologe beschäftigt sich seit drei Jahren mit der Interaktion zwischen Schützen und Torhütern.
Gestern Nachmittag veranstaltete er dazu ein Experiment und lud etwa 40 Amateurfußballer zu einem ganz speziellen Wettbewerb ein.

Interview: Georg Froese – Diplompsychologe
 
…soll heißen, dass die Hobbykicker die Elfmeter mit verschieden farbigen Bällen versenken und sich dabei den Puls messen lassen müssen.
Bolzen im Sinne der Wissenschaft – Wie kommt man eigentlich darauf?

Interview: Georg Froese – Diplompsychologe

Er selber spielte lange Zeit in der Berliner Landesliga. Und obwohl es fußballtechnisch nicht für die Nationalmannschaft gereicht hat, gibt er der deutschen Elf als Diplompsychologe dennoch einen Tipp für die mögliche Elfmeter-Situation.

Interview: Georg Froese – Diplompsychologe

Während die deutsche Nationalmannschaft in Südafrika weiterkickt, wird der Diplompsychologe die Ergebnisse seines Elfmeter-Experiments auswerten.
Und das wird, laut Georg Froese, länger dauern als die WM in Südafrika.