Elterlein: VW fliegt 15 Meter – Empfangshäuschen und PKW zerstört

Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am Dienstagnachmittag in Elterlein auf der Scheibenberger Straße bei Frauenthal Automotive Elterlein GmbH.

Ein Zeuge meinte, dass der Autofahrer schon weit oberhalb die Kontrolle über das Auto verlor. So soll angeblich das Auto nur noch Gas angenommen haben. Bremsversuche nahm das Auto nicht mehr an.

Mit enormer Geschwindigkeit kam der VW somit in einer Linkskurve von der Fahrbahn ab und hebte an einem Bordstein ab. Das Auto folg anschließend ca. 15 Meter, durchschlug das Empfangshäuschen der Firma Frauenthal Automotive, beschädigte mindestens einen weiteren VW Lupo am Heck, rutschte weitere 30 Meter und kam auf dem Dach zum Liegen.

Die Feuerwehr Elterlein rückte mit 9 Kameraden an, so Einsatzleiter Sven Munzert. „Wir nehmen die ausgelaufenen Betriebsstoffe noch auf und räumen den Trümmerhaufen zusammen“, so Munzert.

Der Fahrer des VW kam schwerverletzt ins Krankenhaus.

Glück im Unglück für Passanten und Mitarbeiter, denn der Unfall hätte weitaus schlimmer enden können.

Infos & Fotos: Bernd März