EM-Spiele Deutschlands live am Dresdner Königsufer

Vom 08. Juni bis 01. Juli 2012 werden auf dem Filmnächte-Areal alle Deutschland-Spiele sowie der Großteil der restlichen Begegnungen auf einer 43 Quadratmeter großen LED-Leinwand übertragen. Der Eintritt zu den Spielen ist frei. +++

Am Königsufer wird seit dieser Woche wieder fleißig gehämmert und geschraubt, denn seit Montag sind die Aufbauarbeiten für das Public Screening 2012 in vollem Gange. Alle Fußball-Enthusiasten können sich auch in diesem Jahr wieder auf ein Fußball-Großereignis am Elbufer freuen. Nach den zurückliegenden Public Screenings zur Fußball-EM 2008 und zur WM 2010 setzt die Landeshauptstadt Dresden ihre erfolgreiche Zusammenarbeit mit den Filmnächte-Veranstaltern fort und bietet einmal mehr bis zu 10.000 Besuchern pro Spiel eine einzigartige Kulisse und Stimmung für wahres Fußball-„Feeling“. Gezeigt werden sämtliche Spiele der deutschen Nationalmannschaft sowie die meisten anderen Begegnungen, auch für das leibliche Wohl ist mit umfangreichen Gastro-Angebot gesorgt.

„Wir freuen uns natürlich über das Vertrauen der Stadt Dresden und die bisher gewohnt gute Kooperation mit Stadt und Land. Nun bleibt nur zu hoffen, dass das Wetter während der EM mitspielt, damit alle Fans die einzigartige Atmosphäre auch optimal genießen können“, so Matthias Pfitzner, einer von drei Geschäftsführern der veranstaltenden PAN GmbH.

Eine Stunde vor dem jeweiligen Spielbeginn werden die Tore des Areals geöffnet, zu den Deutschland-Spielen können sich die Gäste zusätzlich zu den Übertragungen auf eine „sportliche“ Moderation mit Gästen aus dem Dresdner Profisportbereich freuen. Auch die Terminüberschneidung mit den Filmnächten wurde mit Bravour gelöst: So wird die 43 Quadratmeter große LED-Leinwand zwischen Halbfinale und Finale für das Eröffnungskonzert von Lou Reed am 30. Juni ausgehangen, am 1. Juli geht es zum EM-Endspiel noch einmal heiß her – dann hoffentlich mit deutscher Beteiligung.

„EM-Lounge“ für den Extra-Fußball-Genuss
Bis zu 10.000 Gäste passen auf das Areal, für 120 Besucher steht in diesem Jahr wieder die „EM-Lounge“ zur Verfügung. Die für 25 Euro reservierbaren Plätze garantieren erstklassige Sicht und sorgen auch bei verregneten Spielen für ein trockenes Dach über dem Kopf. „Das Interesse in diesem Jahr ist so groß, dass wir zum Beispiel für die Deutschlandspiele schon fast komplett ausgebucht sind, da gibt es nur noch wenige Restplätze“, so Pfitzner. Auch Viertelfinale bis Finale finden großen Anklang, hier sind nur noch wenige Restplätze verfügbar. Reservierungen für diese und die restlichen Spiele nimmt die PAN GmbH unter info@filmnaechte.de an.

Quelle: Zastrow + Zastrow
++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!