Emotionaler Abend in Flemming-Grundschule

Am Mittwochabend bebte die Turnhalle der Flemming-Grundschule.

Grund: aufgebrachte Eltern. Denn die Kinder der Pablo-Neruda-Grundschule sollen neben dem renovierungsbedingten Umzug in ein anderes Schulgebäude nun auch einen Trägerwechsel ihres beliebten Schulhortes in Kauf nehmen. Und das mitten im Schuljahr.

Besorgte, wütende Eltern; Vertreter des Jugend- und Familienamtes versuchen sich zu rechtfertigen – und zum Schluss eine überraschende Wende. Das alles konnte man gestern Abend in der Turnhalle der Flemming-Grundschule in Altendorf erleben.

Hintergrund ist, dass der Hort der Pablo-Neruda-Grundschule einen neuen Träger bekommen soll. Und das obwohl die Schule seit fast 20 Jahren erfolgreich mit dem Hort zusammenarbeitet.
Gemeinsam wollen die Eltern einen Trägerwechsel verhindern. Der Stadtrat begründet die Sachlage als unternehmerische Entscheidung.

Insgesamt sind es in Chemnitz vier Schulen, bei denen die Leitung in Rente geht. Diese wurden wegen eines Trägerwechsels ihres Hortes angeschrieben. Neben den besorgten Eltern war auch der Vorsitzende des Stadtelternrates in der Turnhalle vor Ort.

Interview: Leif Wetzel-Dresch – Vorsitzender des Stadtelternrates Chemnitz

Den Grund für die Aufruhr sieht Wetzel-Dresch in der Nichtinformation der Eltern.

Interview: Leif Wetzel-Dresch – Vorsitzender des Stadtelternrates Chemnitz

Interview: Holger Pethken – Amtsleiter Jugend- und Familienamt Chemnitz

Eigentlich sollte gestern Abend der CVJM Computerclub e.V. als neuer Träger des Hortes vorgestellt werden, doch dazu kam es gar nicht erst.
Die aufgebrachten Eltern stellten sich von vornherein gegen den Verein, dabei wurden auch Stimmen laut die gegen einen christlichen Träger sind.

Interview: Martina Schwermer – Schulleiterin Pablo-Neruda-Grundschule

Interview: Torsten Haubert – Ehrenamtlicher Vorsitzender CVJM Computerclub e.V.

Nun liegt es am Stadtrat über einen möglichen Trägerwechsel zu entscheiden. Der Jugendhilfeausschuss soll am 11.November tagen.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar