Ende der Hallenradsport-WM in Chemnitz

Die Hallenradsport WM in Chemnitz ist mit einem sehr guten Ergebnis zu Ende gegangen.

Fünf der sechs Titel konnten die Deutschen für sich gewinnen, außerdem noch sechs weitere Medaillen. Den einzigen Titel, den das Gastgeberland nach Österreich abgeben musste war die Goldmedaille im Einerkunstradfahren. Insgesamt etwa 12.000 Zuschauer verfolgten die Weltmeisterschaft in der Arena, die nach 1958 das erste Mal wieder in Chemnitz stattfand. 
Rund 200 Teilnehmer aus 19 Nationen kamen nach Chemnitz und kämpften hier um die Medaillen im Kunstradfahren und im Radball. Im kommenden Jahr ist dann die Schweiz Austragungsort für die WM – Winterthur bekam hierfür den Zuschlag.

Sie wollen die aktuellen Blitzer und Benzinpreise wissen? Dann schauen Sie hier!