Endet das kostenfreie Vorschuljahr in Chemnitz?

Sachsen- Das kostenfreie Vorschuljahr soll in Chemnitz wieder abgeschafft werden. Das hatte der Chemnitzer Oberbürgermeister Sven Schulze auf der Stadtratssitzung mitgeteilt. Das kostenfreie Vorschuljahr wurde erst 2019 in Chemnitz eingeführt.

Es soll allerdings nur noch bis 31.August dieses Jahres umgesetzt werden. Grund dafür seien die damit verbundenen hohen Kosten. Ohne ein kostenfreies Vorschuljahr könne die Stadt Chemnitz damit bis zu 2,5 Millionen Euro einsparen. Unterstützerin des kostenfreien Vorschuljahres und Landtagsabgeordnete, Susanne Schaper, von Die Linke teilte schriftlich mit, dass die Fraktion in Zusammenarbeit mit anderen beraten will, wie es möglich ist weiterhin ein kostenfreies Vorschuljahr zu ermöglichen. Außerdem betonte Schaper im Schreiben, dass ein derartiges Angebot ein Standortfaktor sei und Kindern vor ihrer Einschulung eine gute pädagogische Betreuung, Bildung und Unterstützung für den Übergang zur Schule sichere. Auch in Leipzig gab es das kostenfreie Vorschuljahr. Dort wurde es aber schon 2011 wieder eingestellt. Dresden hingegen, will es ab diesem Jahr einführen.