Endlich wieder weiße Weihnachten? – Das sagt der Experte!

Sachsen - Heißer Glühwein, herrlich duftender Braten und vor allem leuchtende Kinderaugen. In genau vier Wochen ist es soweit - Weihnachten. Und was gehört natürlich dazu: ordentlich Schnee. Ob wir in Sachsen endlich wieder weiße Weihnachten bekommen, beantwortet uns Thomas Hain. Er ist Meteorologe beim Deutschen Wetterdienst.

Die Kinder bauen draußen einen Schneemann, während die Erwachsenen mit einem heißen Glühwein in der Hand den Schneeflocken beim Tanzen zusehen. Hach, es könnte so schön sein. Kalte Temperaturen, ordentlich Schnee, und das am besten auch noch über die Weihnachtstage. Die letzte weiße Weihnacht gab es zuletzt 2010. Dafür hat Frau Holle zwar noch genau einen Monat Zeit, aber wir haben jetzt schon mal bei Thomas Hain, Meteorologe beim Deutschen Wetterdienst nachgefragt. Herr Hain, Bekommen die Sachsen dieses Jahr weiße Weihnachten?

© Nicki Obg

"Derzeit sieht es so aus, dass viele Wettermodelle eher einen zu milden Winter melden. Das heißt der Winter, also die Monate Dezember, Januar und Februar werden zu warm ausfallen. Das schließt aber nicht aus, dass es vorübergehend ein paar kalte Tage mit Schnee gibt. Ob die allerdings zu Weihnachten kommen - kann ich noch nicht versprechen", so Hain. Der recht milde Herbst ist vorbei. Nun folgt ein Temperatursturz. Bei Grad-Zahlen im einstelligen Bereich musste auch der ein oder andere bereits am Morgen seine Autoscheiben vom Frost befreien. Ob das Wetter auch im Dezember so bleibt, lässt sich allerdings noch nicht mit voller Gewissheit sagen. 

Genaue Wetterprognosen kann man laut Wetterdienst erst 10 bis 14 Tage im Voraus bestimmen. Es wäre also zu früh, um zu sagen, dass wir weiße Weihnachten bekommen oder nicht. Frühestens um den zweiten Advent rum, haben wir Bestimmtheit. Wir bleiben für Sie dran und fragen auch dann noch einmal nach.