Endspiel für ERC

Zur entscheidenden Begegnung um den Titel in der 2.Bundesliga tritt der ERC Chemnitz am Sonnabend vor heimischer Kulisse an.

Der Gegner, ERV Schweinfurt, wurde in der 2.Liga bisher von Chemnitz nur ein einziges Mal geschlagen. Über diesen Sieg, ebenfalls beim Heimspiel im Chemnitzer Rollstadion, sind die Chemnitzer damals 2002 in die erste Liga aufgestiegen. Nach dem Rückzug aus der ersten Liga haben die Chemnitzer die Auswärtsbegegnung mit 6 zu 9 verloren und sind nun auf Wiedergutmachung aus. Schweinfurt und Konstanz haben derzeit 5 Minuszähler und Chemnitz steht bei 3. Die Chemnitzer haben noch ein Auswärtsspiel in Darmstadt und erwarten zu Hause noch Gera und Ansbach. Bei einem Sieg gegen Schweinfurt wäre der Ligasieg eine machbare Aufgabe.