Endspurt an der BallsportArena

Dresden – Das neue Revier des HC Elbflorenz befindet sich im Endausbau. So muss die neue BallsportArena äußerlich noch verkleidet und die Vorplätze begrünt werden. Auch im Innenraum befinden sich die Bauarbeiten vor dem Abschluss. Nur einige Türen müssen noch eingebaut, die LED-Tafeln angebracht und der Bodenbelag fertig verlegt werden.

Letzterer bildet eine Besonderheit der Sport- und Veranstaltungshalle. Denn die fast 2000 Quadratmeter große Fläche besteht vollständig aus Glas. Integrierte LED’s sorgen zudem für spielfeldbezogene Linien. In dieser Größenordnung ist der Einbau dieser Technologie weltweit einzigartig. Mehr als 2,5 km LED-Linien sowie 330 Glasplatten wurden in der Arena verbaut und sorgen für einen reibungslosen Spielbetrieb. Binnen weniger Minuten kann die Sporthalle so von einer Sportart auf die Nächste umgerüstet werden. Durch feste und mobile Tribünen, die binnen zehn Minuten ausgefahren werden können, erhält die Arena ein Fassungsvermögen von 2500-3000 Zuschauern. Die Halle ist damit auch von den Normen her bundesligatauglich.

© Sachsen Fernsehen/Lucas Rehm
 

Eine Etage tiefer wird das umfangreiche Konzept der Sport- und Veranstaltungshalle sichtbar. Denn neben dem Kabinentrakt der Spieler, befindet sich in den Katakomben auch ein öffentlicher Bereich. Neben mehreren Saunen und einem Bewegungsbecken können sich Freizeitsportler und Aktive auf vier modernen Kegelbahnen und fünf Squashcourts austoben. Oberhalb des Spielfeldes befindet sich mit dem VIP- und Konferenzbereich ein weiterer vielfältig nutzbarer Abschnitt der Arena. Einerseits kann dem Zuschauer ein einzigartiges Sporterlebnis geboten, andererseits Versammlungen und Feierlichkeiten durchgeführt werden. Besonderes Augenmerk wurde bei der Konzipierung der Halle auf den barrierefreien Zugang gelegt.

Feierlich eröffnet wird die neue BallsportArena am 5. Mai. Einen Tag später können sich interessierte Dresdner bei einem Tag der offenen Tür dann selbst ein Bild von dem neuen zu Hause des HC Elbflorenz machen.