Endspurt auf dem Elbhangfest-Weihnachtsmarkt

Dresden - Er ist das winterliche Pendant zur sommerlichen Sause: Der Elbhangfest Weihnachtsmarkt. Mit seiner familiären Atmosphäre und besonderem Charakter lockt er zahlreiche Besucher. Dieses Wochenende ist dort schon Endspurt. Am Sonntag öffnen die Händler zum letzten Mal in diesem Jahr. Grund für uns noch einmal vorbeizuschauen.

Er ist schon längst kein Geheimtipp mehr, aber dennoch ein verborgener Schatz - der Elbhangfest-Weihnachtsmarkt. Seit bereits 21 Jahren findet man ihn hinter dem blauen Wunder im Nordosten der Landeshauptstadt, beliebt bei Dresdner Bürgern aller Altersklassen. Aber auch Touristen finden immer öfter ihren Weg nach Loschwitz. Mittlerweile haben das Elbhangfest und sein winterliches Gegenstück auch überregionale Bekanntheit erlangt. Die Süddeutsche Zeitung kürte ihn dieses Jahr zu einem der zehn schönsten Weihnachtsmärkte Deutschlands. Vor allem sein romantisches Ambiente und gemütlicher Charakter wirken sehr anziehend auf die Besucher. Organisiert wird der Markt vom Elbhangfest Verein, der im Sommer auch das gleichnamige Fest ausrichtet.  Seine vielgepriesene Atmosphäre verdankt er nicht nur den schönen Altbauten und kleinen Gässchen im Schatten der Standseilbahn. Die Organisatoren sind sich sehr bewusst, dass ebenso ein ausgesuchtes kulturelles Begleitprogramm und der Fokus auf regionale Produkte von ortsansässigen Künstlern und Handerwerkern wichtige Markenzeichen sind, die es hervorzuheben gilt. Auch die Händler schätzen den Markt. Das inoffizielle Motto lautet "Klein aber fein".

2018 war kein gutes Jahr für das Elbhangfest, denn es ist buchstäblich ins Wasser gefallen. Ein regnerisches Wochenende, gepaart mit dem WM Spiel der deutschen Fußballnationalmannschaft hatten die Besucherzahl stark schrumpfen lassen. So sah es zwischenzeitlich danach aus, dass das Fest 2019 gar nicht hätte stattfinden können. Doch mittlerweile ist die Finanzierung durch Spenden auf einem guten Weg. 

Der Loschwitzer Weihnachtsmarkt hat noch Freitag und Samstag bis 21 Uhr, und Sonntag bis 20 Uhr geöffnet.