Endspurt bei Umzug ins Neue Technische Rathaus

Chemnitz – Seit Mittwoch hat auch der Chemnitzer Baubürgermeister Michael Stötzer mit dem Einräumen der Umzugskartons begonnen. 

Von seinem Büro in der fünften Etage des Alten Technischen Rathauses an der Annaberger Straße wird er in dieser Woche mit dem gesamten sechsten Dezernat in den neuen Bürokomplex im Stadtzentrum ziehen. Seit Dezember laufen die Umzugsarbeiten von vielen Ämtern auf Hochtouren – und ist in vielen Fällen bereits abgeschlossen.

Der Umzug ist wahrlich eine Mammutaufgabe. Knapp 700 Verwaltungsmitarbeiterinnen und -mitarbeiter wechseln ihren Arbeitsplatz. Mehr als 400 Büros müssen neu bezogen werden. Im Neuen Technischen Rathaus sind viele Mitarbeiter, Möbel und Arbeitsmittel schon an ihrem richtigen Platz. Dennoch sind noch viele kleine Restarbeiten zu erledigen. Obwohl es bei dem inzwischen abgeschlossenen Bauvorhaben im ehemaligen Contiloch auch Kritik aus der Bevölkerung gab, überwiegten für die Stadt Chemnitz doch die Vorteile.

Bereits jetzt ist beschlossen, dass das Neue Technische Rathaus die Anschrift Friedensplatz 1 erhalten soll. Die offizielle Namensgebung soll passend am Friedenstag, am 5. März, erfolgen. Für April ist außerdem ein „Tag der offenen Tür“ für alle interessierten Bürger im Neuen Technischen Rathaus geplant.