Endspurt beim Bundes-Schülerfirmen-Contest

Wenige Wochen bleiben den Teilnehmern noch, um so viele Stimmen wie möglich für die eigene Geschäftsidee zu sammeln und sich damit die Chance zu erhöhen, Deutschlands beste Schülerfirma zu werden. +++

Bis 31. Juli 2011 ist die Stimmabgabe auf www.bundes-schuelerfirmen-contest.de noch möglich. Schülerfirmen aus ganz Deutschland setzen alle Hebel in Bewegung, um Mitschüler, Geschäftspartner und andere Interessierte von der eigenen Geschäftsidee zu überzeugen. Auch Bundesbildungsministerin Annette Schavan, Schirmherrin des Bundes-Schülerfirmen-Contests, einem Projekt der Müller Medien GmbH & Co. KG, drückt die Daumen: „Durch die Mitarbeit in Schülerfirmen haben junge Menschen die Chance, ihre Talente und Fähigkeiten kennenzulernen und mit Praxiserfahrung anzureichern. Das ist ein entscheidender Grundstein für den Einstieg ins Berufsleben.“ 

Unter den 20 Schülerfirmen mit den meisten Stimmen wählt eine Jury am Ende die zehn Gewinner aus. Wer durch seine Online-Unternehmenspräsentation, die Neuheit der Geschäftsidee und Professionalität überzeugen kann, wird zur Preisverleihung nach Berlin eingeladen und darf sich zusammen mit den anderen Gewinnern auf Preisgelder von insgesamt 7.800 Euro freuen.

Über den Bundes-Schülerfirmen-Contest

Der Bundes-Schülerfirmen-Contest ist ein Onlinewettbewerb für alle reellen Schülerfirmen in Deutschland, ungeachtet, welcher Schulart sie angehören. In Schülerfirmen erfahren junge Menschen wirtschaftliche Grundkenntnisse in Theorie und Praxis, sie erwerben Eigeninitiative, Verantwortungsbewusstsein und Teamfähigkeit. Der Bundes-Schülerfirmen-Contest möchte den deutschen Unternehmernachwuchs fördern und Jugendliche darin unterstützen, sich bereits während der Schulzeit unternehmerisch zu betätigen. Das Projekt wurde 2010 von der Unternehmensfamilie Müller Medien ins Leben gerufen.  

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!