Energie aus Papier

Forschern der TU Chemnitz ist ein Durchbruch im Bereich der Solarenergie gelungen.

Die Wissenschaftler haben neuartige Solarzellen aus Papier entwickelt. Die sollen auch im Druckverfahren hergestellt werden können, was die Kosten extrem niedrig hält.

In dem Verfahren wird das Papier mit Farben bedruckt, die elektrische Eigenschaften haben, so dass bei Lichteinstrahlung Strom entsteht.

Nun arbeiten die Forscher an der Steigerung des Wirkungsgrades der Papierzellen, damit sie auch wirtschaftlich interessant werden.

Das neuartige Solarpapier könnte in Zukunft zum Beispiel in der Verpackungsindustrie mit Displays oder Sensoren zum Einsatz kommen.