Energieverbundarena startet in die Eislaufsaison mit saniertem Dach

Am 20. Oktober beginnt die Eislaufsaison in Dresden mit einem großen Fest. Die Vorbereitungen in und an der Energieverbundarena laufen auf Hochtouren, denn auch die Eislöwen wollen ihre Eishockeysaison auf der heimischen Eisfläche starten.+++

Interview mit Winfried Lehmann (CDU); Sportbürgermeister (im Video) 

Die Reparaturarbeiten kosteten, wie durch den Finanzausschuss veranschlagt, 2,1 Millionen Euro.

Dieses Geld will die Stadt nun von den Verantwortlichen zurückfordern.

Bevor sich die Eishalle am 28. Oktober wieder mit zahlreichen Fans füllen kann, steht der Feinschliff noch bevor.

Dazu gehört zum Beispiel das Putzen der Fenster und der Aufbau der Eisfläche.

Aber auch für alle Eislauffreunde wird dieses Jahr eine ereignisreiche Saison.

Interview mit Sven Mania; Leiter Sportstätten- und Bäderbetrieb (im Video)

Die 4000 Quadratmeter Eisbahn außerhalb der Eishalle steht von Ende Oktober bis in den März hinein für Groß und Klein zur Verfügung. 

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar