ENERGY Sachsen: Volker Schwarzenberg übergibt Geschäftsführung

Leipzig: Volker Schwarzenberg, Geschäftsführer von ENERGY Sachsen, verlässt Ende des Jahres auf eigenen Wunsch das Unternehmen.

Der 40-Jährige möchte sich nach sieben erfolgreichen Jahren an der Spitze des sächsischen Jugendsenders neuen Herausforderungen stellen. Seine Aufgaben übernimmt zukünftig der Vertreter des Hauptgesellschafters Frank Otto, Christopher Franzen (45).

Schwarzenberg war 2001 nach Zwischenstationen beim Berliner Sender rs2 und 5 Jahren als Verkaufs- und später Marketingleiter bei BB Radio zu ENERGY Sachsen gewechselt. Es ist der logische Schritt für mich. Ich bin damals angetreten, um die Zukunft des Senders zu gestalten und ihn wirtschaftlich auf sichere Beine zu stellen. Nach dem Umzug 2006 ist nun auch die Integration in das Sendezentrum am Leipziger Markt abgeschlossen und mit Thomas Wetzel führt unser Wunsch-Programmdirektor den Sender. Damit sind meine Aufgaben de facto abgeschlossen , so Schwarzenberg. Natürlich ist mir die Entscheidung nicht leicht gefallen, vor allem wenn ich an das tolle Team denke, dem ich ganz herzlich für die erfolgreiche gemeinsame Zeit danke! Wohin es den Radioprofi zieht, steht aktuell noch nicht fest.

„Wir danken Volker Schwarzenberg für die geleistete Arbeit und sein außerordentliches Engagement. Er übergibt ein gut bestelltes Unternehmen, das die Gesellschafter wieder an die Spitze der Jugendradiosender in Deutschland führen wollen , so Christopher Franzen. Wir bedauern Volker Schwarzenbergs Entscheidung, die Geschäftsführung von ENERGY Sachsen niederzulegen. Natürlich haben wir aber volles Verständnis für seinen Wunsch nach einer neuen beruflichen Herausforderung und wünschen ihm dafür alles Gute.“

Quelle: Mir.)Marketing