Engagement für Sonnenberg

Das beliebte „Lesecafé“ an der Zietenstraße 40 soll an alter Stelle wieder neu entstehen.

Derzeit wird noch umgebaut, bis Ende des Jahres soll Eröffnung gefeiert werden. Auf Initiative des Vereins „StadtHalten“ hat sich zur Betreibung des Lesecafés ein eigener Verein namens „Kaffeesatz“ gegründet.

Interview: Eckhard Heumeyer – Vorsitzender StadtHalten Chemnitz e.V.

Der Verein StadtHalten sitzt im gleichen Gebäude. Hier hat man sich zum Ziel gesetzt, den südlichen Sonnenberg mit seiner Wohnsubstanz zu erhalten.

Dazu hat man ein Netzwerk aus privaten Eigentümern und großen Wohnungsgenossenschaften wie der GGG geknüpft.

So werden unbewohnte Häuser gesichert und Investoren gesucht. Außerdem versucht man gemeinsame Interessen zu bündeln, wie in der neuen Standort-Initiative.

Interview: Eckhard Heumeyer – Vorsitzender StadtHalten Chemnitz e.V.

Daneben versucht der Verein mit kulturellen Aktivitäten das Image des Sonnenberges aufzupolieren. Dazu gehört das Straßentheaterfestival im September ebenso wie die vielbeachtete Straßengalerie rund um die Zietenstraße.