Engel und Weihnachtsmann im Krankenhaus – Rehbraten am 1. Weihnachtstag

Klinikdirektor und Klinikumsküche Carl Gustav Carus sorgen Heiligabend für Abwechslung.

 Es ist Tradition, auf den Stationen weihnachtliche Stimmung einkehren zu lassen. So gestalten am 24. Dezember viele Kliniken Weihnachtsvisiten und überreichen den Patienten kleine Aufmerksamkeiten.

Etwas Besonderes ist die Visite in der Kinderklinik: Direktor Prof. Manfred Gahr besucht die etwa 70 im Klinikum verbleibenden Kinder auf den Stationen.

Am 25. Dezember wird ein traditionelles Weihnachtsmenü die Mienen aller Patienten aufhellen: Mit Hirschroulade und einer Lebkuchenmousse zum Dessert stellt die neue Küche des Uniklinikums ihre Leistungsfähigkeit unter Beweis.

Am Mittwochvormittag erleben die kleinen Patienten eine Visite der besonderen Art. Begleitet vom Weihnachtsmann und zwei Engeln unternehmen Prof. Man­fred Gahr und Pflegedienstleiterin Cornelia Thies einen Rundgang durch die Klinik.

Jedes Kind erhält einen kleinen Weihnachtsbeutel, in dem falls es die Krankheit zulässt Süßigkeiten und etwas zum Spielen steckt. Das Spielzeug spendete ein ehemaliger Dresdner, der sich aus München gemeldet hatte und den Kindern etwas Gutes tun wollte.

++

Mehr Nachrichten in der Drehscheibe Dresden, stündlich ab 18 Uhr auf DRESDEN FERNSEHEN.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar