Enkel-Trick in Dresden – Betrügerin forderte 15.000 Euro

Eine 79-jährige Dresdnerin erhielt am Mittag in ihrer Wohnung an der Hartungstraße einen Anruf.

Dabei gab sich eine unbekannte Frau als Enkelin der Seniorin aus und bat um 15.000 Euro. Trotz Bedenken konnte die Unbekannte die Dresdnerin überzeugen das Geld bei der Bank abzuheben. Dazu bestellte sie sogar ein Taxi für die Seniorin. Dieses brachte die Dame schließlich zu einem Kreditinstitut am Dr.-Külz-Ring.

Als sie hier das Geld abheben wollte, wurde ein Mitarbeiter (25) während des Kundengesprächs stutzig. Seine Bedenken bestärkten sich, als die Seniorin vom Anruf der „Enkelin“ erzählte. Die Nachfrage des 25-Jährigen bei der richtigen Enkelin ließ den Schwindel auffliegen.

Er informierte sofort die Polizei. Alarmierte Beamte konnten vor dem Haus der Seniorin einen 19-jährigen Verdächtigen festnehmen. Dessen Tatbeteiligung ist Gegenstand weiterer Ermittlungen der Kriminalpolizei.

++

Mehr Nachrichten in der Drehscheibe Dresden, stündlich ab 18 Uhr auf DRESDEN FERNSEHEN.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar