Ensemblemitglied der Leipziger Oper gewinnt ARD-Musikwettbewerb

Am vergangenen Sonntag endete der 61. internationale Musikwettbewerb der ARD. Dabei konnte Olena Tokar, altes und neues Ensemblemitglied der Leipziger Oper, konnte dabei überraschend den Sieg in der Kategorie „Gesang“ erringen. +++

Die 25-jährige Ukrainerin hatte im Leipziger Opernhaus die Möglichkeit zu so manchem Rollendebut, u.a. als Antigona in Händels „Admeto“. In der laufenden Spielzeit ist sie als Papagena in „Die Zauberflöte“, Gretel in „Hänsel und Gretel“, Berta in „Der Barbier von Sevilla“ sowie Frau Grille in „Das schlaue Füchslein“ zu sehen und zu hören.

Im Januar 2013 wird Olena Tokar die Partie der Rahel in Verdis „Nabucco“ geben. Weiterhin wird die frischgebackene Preisträgerin bei einer Kooperation der Oper Leipzig mit den Bayreuther Festspielen (BF Medien Gmbh) als Zemina in Richard Wagners Frühwerk „Die Feen“ auf der Bühne in Leipzig und Bayreuth stehen. Zum Abschluss des renommierten Wettbewerbs der ARD präsentieren sich Olena Tokar und die anderen Gewinner in den „Preisträgerkonzerten“ in München am 19., 20. Und 21. September.