ENT – Feuerwehr startet Seelsorge für Helfer

Dresden – Die Bilder, mit denen Feuerwehrmänner bei ihren Einsätzen konfrontiert sind, hinterlassen sicherlich hin und wieder ihre Spuren. Klar, es ist ihr Job. Gerade deshalb geht man doch davon aus, dass die Einsatzkräfte nach schweren Unfällen oder dramatischen Bergungsaktionen psychologisch nach betreut werden. Tatsächlich war dem in Sachsen bis vor kurzem nicht so. Erst seit Anfang des Jahres gibt es die sogenannte ENT, das Einsatz-Nachsorge-Team, also eine Notfallseelsorge für Feuerwehrleute. Lucas Rehm hat sich über die Helfer für Helfer informiert.