Entscheidung gefallen – OB Jung kandidiert für Sparkassenverband

Leipzig - Oberbürgermeister Burkhard Jung hat eine Entscheidung getroffen und wird im Oktober zur Wahl  für den Ostdeutschen Sparkassenverband antreten.

Leipzigs Oberbürgermeister Burkhard Jung wird im Oktober für den Vorsitz des Ostdeutschen Sparkassenverbandes antreten. Jung gab diese Entscheidung am Mittwoch bekannt. In einem Statement äußerte sich Jung:

"Das verlängerte Wochenende habe ich genutzt, um mich mit meiner Frau und engen Freunden zu beraten sowie Fachleute zu kontaktieren. Nach reiflicher Überlegung bin ich zu der Überzeugung gekommen, bei der Verbandsversammlung im Oktober für das Amt des Präsidenten des Ostdeutschen Sparkassen- und Giroverbandes zu kandidieren."

© Sachsen Fernsehen

Jung strebt nach eigener Aussage einen Gewinn der Wahl an, allerdings kann er sich wohl auch einen Verbleib als Oberbürgermeister der Stadt Leipzig vorstellen: "Leipzig ist eine wunderbare Stadt, der ich seit fast 20 Jahren in unterschiedlichen Funktionen und mit unverändert großer Freude dienen darf". 

Im Falle einer Wahl Jungs zum Vorsitzenden des Ostdeutschen Sparkassenverbandes, müsste voraussichtlich im Frühsommer 2019 ein neuer Bürgermeister gewählt werden.