Entscheidung über politische Zukunft von Albrecht Leonhardt

Der Stadtrat Dresden kommt nicht zur Ruhe.

Es wird von Partei zu Partei gewechselt. So auch Dr. Albrecht Leonhardt, der von der SPD zur Bürgerfraktion wechselte.

Am Mittwoch Abend entschied die Unterfraktion Dresden-Elbe-Röder der SPD in ihrer Vorstandssitzung über seinen Ausschluss.

Dr Leonhardt trat 1989 in die SPD ein, war viele Jahre Chef der SPD Stadtratsfraktion und 1994 sogar Anwärter auf das Amt des Oberbürgermeisters.

Und doch verließ er die Fraktion. Grund dafür warunter anderem der Woba-Verkauf.