Entscheidung zum neuen Sconto Möbelmarkt am Elbepark

Der Dresdner Stadtrat beschließt am Donnerstag, ob auf einer Brachfläche an der Lommatzscher Straße in Dresden-Mickten ein Sconto Möbelmarkt gebaut werden darf. +++

Planungserfordernis und planungsrechtliche Situation
Der Vorhabenträger, die Krieger Liegenschaften GmbH, Am Rondell 1, 12529 Schönefeld, hat am 18. Juli 2010 die Einleitung eines Bebauungsplanverfahrens nach § 12 Abs. 2 BauGB beantragt. Die Krieger Liegenschaften GmbH beabsichtigt, einen Sconto Möbelmarkt an der Lommatzscher Straße zu errichten. Als Voraussetzung der bauplanungsrechtlichen Einordnung und der Zulässigkeit des Vorhabens ist die Schaffung von Baurecht in Form eines vorhabenbezogenen Bebauungsplanes gem. § 12 Abs. 1 BauGB erforderlich.

Gegenwärtig bildet der Bebauungsplan Nr. 110, Dresden-Kaditz/Mickten, Stadterweiterung Kötzschenbroder Straße/Lommatzscher Straße die rechtliche Grundlage für die Beurteilung von Bauvorhaben. Er setzt auf dem Grundstück ein Kerngebiet fest, in welchem allerdings die jetzt beabsichtigte Nutzung unzulässig ist. Bezogen auf die Entwicklung des Einzelhandels und die Ziele des INSEK kann davon ausgegangen werden, dass die Ansiedlung im Sortiment Möbel keine unmittelbare Konkurrenz für zentrale Versorgungsbereiche darstellt. Die Auswirkungen der Ansiedlung weiterer zentrenrelevanter Handelssortimente (als Nebensortimente des Möbelmarktes) wird innerhalb des Verfahrens gutachterlich geklärt werden. Im rechtswirksamen Flächennutzungsplan ist der Bereich des vorhabenbezogenen Bebauungsplanes Nr. 696 als gemischte Baufläche mit hohem Arbeitsstättenanteil dargestellt. Die Festsetzung einer Einzelhandelseinrichtung (Möbelmarkt) entspricht somit dem Entwicklungsgebot aus dem Flächennutzungsplan.

Umweltsituation/Umweltschutz
Die Umweltsituation wird im Rahmen des Verfahrens ermittelt. Ein vollständiger Umweltbericht wird erstellt. Im Rahmen der Offenlage des Entwurfes werden dazu die Behörden zur Abgabe einer Stellungnahme aufgefordert.

Örtliche Situation
Das Plangebiet liegt im Stadtteil Mickten und wird nördlich durch die Lommatzscher Straße, östlich durch die Pieschener Straße und südwestlich durch die Kötzschenbroder Straße begrenzt. Es liegt in Nachbarschaft zu dem nördlich der Lommatzscher Straße befindlichen Einkaufszentrums Elbepark. Westlich des Plangebietes ist die Errichtung eines Bürohochhauses geplant. Die Fläche selbst liegt brach, ist aber vollständig erschlossen.

Planungsziele der Landeshauptstadt Dresden
Es besteht das Ziel, die geplante Bebauung mit einem Möbelmarkt unter Beachtung aller Belange und Betroffenheiten planungsrechtlich zu sichern. Durch die Neuausweisung von Baurecht und die Umsetzung durch eine Bebauung soll die bisher als Kerngebiet festgesetzte Fläche in einem erschlossenen Gebiet eine neue Zweckbestimmung bei Wahrung der städtebaulichen Ziele des Gesamtkonzeptes der Landschaftsstadt Kaditz/Mickten sowie heutigen Nutzungsanforderungen erhalten. Es besteht die Absicht, vorhandene Strukturen abzurunden, die Funktionalität zu erhöhen und das Stadtbild insgesamt aufzuwerten.

Quelle: Landeshauptstadt Dresden

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar