Entscheidung zum Straßenbahnprojekt Tiergarten-Oskarstraße-Wasaplatz erwartet

Dresdner Stadtrat beschließt über Ergebnisse der Einwohnerversammlung zum Straßenbahnprojekt  Tiergarten-Oskarstraße-Wasaplatz in Dresden. +++

Am Donnerstag, 30. Januar, entscheidet der Stadtrat über die Beschlussvorlage „Ergebnisse der Einwohnerversammlung vom 9. September 2013 zur geplanten Straßenbahnverbindung
Tiergarten-Oskarstraße-Wasaplatz im Rahmen des Stadtbahnprojektes 2020″.

Der Stadtrat bestätigte in seiner Sitzung am 12. Juli 2012 die vorgelegte Lösung für den Neubauabschnitt der Stadtbahn zwischen der Tiergartenstraße und dem Strehlener Platz im Zuge der Oskarstraße.

Gleichzeitig forderte er: „Im Sinne einer frühzeitigen Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger sind geeignete Mittel zur Information, Diskussion und Vorstellung der Planungen bereits vor der Festlegung der Vorzugsvariante zu finden, zum Beispiel in Form einer Bürgerversammlung.“

Aus diesem Grund lud die Oberbürgermeisterin die Einwohner und Einwohnerinnen für den 9. September 2013 zu einer Versammlung ein. Dort wurden die Planungen vorgestellt. Vor, während und im Nachgang zu der Versammlung gab es zahlreiche Wortmeldungen mit Bedenken, Fragen und Forderungen. Sie sind in die Beantwortung der Beschlussvorlage für den
Stadtrat eingeflossen.

Die Vorlage zur Auswertung der Einwohnerversammlung wurde am 15. Januar 2014 vom Ausschuss für Stadtentwicklung und Bau bestätigt. Am 30. Januar 2014 steht sie unter Punkt 22 auf der Tagesordnung des Stadtrates. Die Beschlussvorlage steht auf Dresden.de unter http://ratsinfo.dresden.de zur Einsichtnahme bereit. Dort kann nach dem Sitzungsdatum oder unter „Recherche“ nach der Vorlagennummer V2694/13 gesucht werden.

Quelle:  Landeshauptstadt Dresden